Tour: Unser Angebot

Webshops | Websites | Marketing | Suchmaschinenoptimierung / SEO | Google Adwords / SEA | Blogging & Social Media | Inbound Marketing | Content Marketing

ÜBERSICHT

Wir erstellen Webshops für Sie. Selbstverständlich machen wir auch Ihre Website (Homepage) und kümmern uns um Suchmaschinenoptimierung sowie Onlinemarketing Ihres neuen Web-Auftritts.

Wir begleiten Sie durch alle Phasen des Projekts und sorgen dafür, dass jeder Meilenstein zeitgerecht erreicht wird.

Die Abläufe in der Herstellung von Websites und Onlineshops ähneln sich sehr stark, dennoch möchten wir beide kurz skizzieren, um Ihnen einen Überblick zu verschaffen, was auf Sie zukommt.

WEBSHOPS

Bei einem kostenlosen Erstgespräch klären wir Ihre Bedürfnisse und prüfen, ob ein Webshop zu Ihrem Geschäftsmodell passt. Wir haben schon Shop-Projekte abgelehnt, bei denen wir kein Potential oder keinen Sinn erkennen konnten. Manchmal reicht eine Website aus um Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung bekannt zu machen.

Nach dem Erstgespräch erhalten Sie eine Zusammenfassung und ein Angebot, abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse. Sobald Sie das Angebot angenommen haben, beginnen wir mit der Konzeption Ihres Webshops. Wir erstellen Ihren persönlichen Prototypen und besprechen die Funktionen sowie den Aufbau.

Kategorien (Produktgruppe, Warengruppe, Artikelgruppe) werden erfasst, Artikel werden angelegt und eventuelle Varianten besprochen.

Nach eventuellen Anpassungen und Ihrer Freigabe, ergänzen wir die Versandbedingungen und die Zahlungsdienstleister. Es beginnen die ersten Tests.

Inhaltsseiten und rechtliche Texte werden ergänzt und der Shop, der gleichzeitig Ihre Website ist, wird suchmaschinenoptimiert.

Wenn alles fertiggestellt wurde, die Artikel erfasst sind und Sie zufrieden sind, beginnen wir mit den finalen Tests. Dafür haben wir eine umfangreiche Checkliste. Wir überlassen nichts dem Zufall.

Sind alle Tests positiv, bereiten wir in Absprache mit Ihnen den Go-live vor.

WEBSITES

Der Ablauf bei Websites ähnelt sehr stark dem eines Webshop-Projekts. Beim kostenlosen Erstgespräch besprechen wir Ihre Wünsche und sehen uns Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung näher an.

Im Anschluss erhalten Sie eine Zusammenfassung und ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Angebot. Nach Angebotsannahme, starten wir mit der Konzeption Ihrer Website. Wir bereiten Ihren persönlichen Prototypen vor und besprechen eventuelle Funktionen sowie den Aufbau.

Nach eventuellen Anpassungen und Ihrer Freigabe, ergänzen wir die Inhaltsseiten und rechtliche Texte. Danach folgt die Suchmaschinenoptimierung.

Wenn die Website fertiggestellt wurde und Sie zufrieden sind, beginnen wir mit den finalen Tests. Dafür haben wir, wie auch für unsere Onlineshop-Projekte, eine umfangreiche Checkliste. Wir überlassen nichts dem Zufall.

Verlaufen alle Tests positiv, bereiten wir in Absprache mit Ihnen den Go-live vor.

MARKETING

Neben klassischem Marketing, sind wir spezialisiert auf Suchmaschinenmarketing (SEM = Search Engine Marketing). Was bedeutet Suchmaschinenmarketing?

Suchmaschinenmarketing beinhaltet:

Suchmaschinenoptimierung (SEO = Search Engine Optimization)
Suchmaschinenwerbung (SEA = Search Engine Advertising)

Suchmaschinenmarketing ist ein Oberbegriff, der die beiden Begriffe zusammenfasst. Auf den Unterschied der Begriffe gehen wir nun ein.

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG (SEO = SEARCH ENGINE OPTIMIZATION)

Mit einem Marktanteil von nahezu 100% ist Google in Europa DIE Suchmaschine Nummer 1. Als Suchmaschinenoptimierung versteht man demnach in unseren Breitengraden vor allem die Optimierung für Google.

Es gibt über 200 bekannte Rankingfaktoren bei Google. Eine simple Google-Suche gibt diese Faktoren gut sortiert aus. Wir möchten an dieser Stelle nur ein paar Grundbegriffe und die wesentlichsten Faktoren vorstellen.

Onpage SEO

Unter Onpage SEO versteht man die Optimierung der Website selbst. Dies geschieht unter anderem mit folgenden Mitteln:

  • Technik
    • Responsive Design
    • https – Verschlüsselung
    • Seitengeschwindigkeit
    • Qualität des Codes
    • Verhältnis Code/Content
  • Content
    • Inhalte müssen gut strukturiert und lesbar sein
    • Keyworddichte
    • Keine Tricks (weiße Schrift auf weißem Hintergrund)

Offpage SEO

Backlinks. Bei Offpage SEO geht es in erster Linie darum, hochwertige Links auf die eigene Website zu bekommen. Wichtig dabei ist das Wort „hochwertig“. Wer Links kauft wird abgestraft.

Wie auch bei Onpage SEO gilt bei Offpage SEO: Tricksen schadet nahezu immer.

Bei Offpage SEO bauen wir gemeinsam eine Community auf. Verzeichniseinträge können helfen, wenn es sich dabei um hochwertige Verzeichnisse handelt. Gastbeiträge bei Blogs oder vielleicht sogar eine Nennung in einem Wikipedia-Artikel runden Offpage SEO ab.

SUCHMASCHINENWERBUNG (SEA = SEARCH ENGINE ADVERTISING) ODER: GOOGLE ADWORDS

Suchmaschinenwerbung wird in unserer Google-Welt fast immer mit Google AdWords gleichgesetzt. Selbstverständlich bieten auch andere Suchmaschinen, wie zum Beispiel Bing, Werbung an. Aufgrund der Marktanteile von Google, hat sich AdWords jedoch durchgesetzt. Die oberen Ergebnisse bei Google sind oft Anzeigen (und auch als solche gekennzeichnet) weswegen Laien oft denken, man könne bei Google hohe Positionierungen „kaufen“. Nun, das kann man zwar, in Form von Anzeigen, jedoch scrollen Kenner oft direkt runter, zu den natürlichen (generischen) Suchergebnissen (SERP’s). Dennoch kann es sich lohnen in Google AdWords zu investieren. Dabei unterscheidet man zwischen CPC, CPM, CPA und CPV. Die häufigsten Methoden sind CPC und CPM.

  • CPC: Cost-per-Click (Kosten pro Klick)
  • CPM: Cost-per-1000-Impressions (Kosten pro 1.000 Einblendungen)
  • CPA: Cost-per-Acquisition (Kosten pro Kauf)
  • CPV: Cost-per-View (Kosten pro angesehenem Video)

Die Kosten werden durch eine Auktion bestimmt, bei der Sie die maximalen Gebote definieren können. Die Höhe der Kosten werden dabei unter anderem vom Wettbewerb, dem Keyword und auch der Qualität Ihrer Zielseite bestimmt.

BLOGGING & SOCIAL MEDIA

Inbound Marketing, Content Marketing, die Buzzwords der letzten Jahre. Was steckt dahinter? Gehen wir vorab kurz auf Blogging und Social Media ein.

Blogging: Der Unternehmensblog (Blog, das oder der Blog)

Ein Unternehmensblog ist eine Investition in die Zukunft. Punkt. Ein Blogbeitrag, einmal geschrieben, kann noch in vielen Jahren potentielle Kunden auf Ihre Website leiten. Zugegeben, es ist ziemlich viel Arbeit, regelmäßig neue Inhalt zu posten, doch es lohnt sich auf jeden Fall. Uns ist keine Branche bekannt, in der ein Blog keinen Sinn machen würde. Blogs sind sehr starke Unterstützer der Suchmaschinenoptimierung.

Social Media

Mittlerweile hat nahezu jedes Unternehmen einen Facebook Account. Es kann Sinn machen, sich auch Instagram oder Pinterest näher anzusehen. Wichtig im Social Media ist, dass Sie regelmäßig präsent sind. Ein unkommentierter Shitstorm oder ein letzter Post, der mehrere Wochen zurückliegt, schadet dem Unternehmen. Die Betreuung von Social Media Accounts ist so zeitaufwendig, dass viele Firmen eigene Mitarbeiter dafür abstellen, oder diese Tätigkeiten einfach outsourcen. Wir empfehlen unbedingt eine der beiden Strategien.

INBOUND MARKETING

Unter Inbound Marketing versteht man alle Aktivitäten, die Besucher auf Ihre Webpräsenz bringen. Das können Blogbeiträge, Infografiken, E-Books, E-Mail-Marketing oder auch ganz einfach SEO sein.

CONTENT MARKETING

Content Marketing ist ein Teil des Inbound Marketings. Inhalte des Content-Marketings können zum Beispiel Artikel, Bilder, Videos, Podcasts, Infografiken oder E-Books sein. Wie bereits weiter oben unter „Blogging“ erwähnt, bietet Ihnen das einmalige Erstellen von hochwertigen Inhalten einen Jahrelangen Vorteil, den Sie nutzen sollten.

Was auch immer Sie vorhaben: Wir unterstützen Sie dabei.

Cookie Einstellungen

Wir müssen Sie das fragen... Bitte wählen Sie Ihre Präferenz. (Nummer 1 ist unsere Präferenz.) Hilfe

BITTE AUSWÄHLEN UM FORTZUSETZEN

Ihre Einstellung wurde gespeichert

Hilfe

Hilfe

Wir verwenden Cookies - wenn wir dürfen. Dürfen wir?

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie Tracking und Analytics Cookies.
  • Nur First-Party Cookies:
    Nur Cookies von dieser Website.
  • Cookies verbieten:
    Es werden keine Cookies gesetzt.

Sie können Ihre Einstellung hier ändern: Datenschutzerklärung - Cookie-Richtlinie. Impressum

Zurück